03.04.2022 – 24.04.2022

Dagmar Hugk

Installationen

Günter Malchow

Installationen

Text …

Vernisage:

20.03.2022 – 11:30 Uhr

Öffnungszeiten
Freitags:
Samstags:
Sonntags:
15 – 17 Uhr
14 – 17 Uhr
11 – 14 Uhr
Zu den Arbeiten von

Dagmar Hugk

Uns geht es in der Ausstellung im Verein für aktuelle Kunst/Ruhrgebiet darum, mit Alltagsgegenständen, mit gebrauchten, zum Teil nutzlosen Materialien durch massenhafte Verwendung einen Randbereich der konkreten Kunst auszuloten. Die Ausstellung besteht aus raumgreifenden Installationen, die modulartig aus vorgefertigtem Material zusammengesetzt sind. Die Materialien wurden ursprünglich für einen anderen Zweck geschaffen: zum Essen, für die Aufzeichnung physiologischer und klimatischer Vorgänge, für die Werbung, als Verpackungsmaterial oder als Tapete. Aus den Industrieprodukten entstehen nunmehr geometrische, monochrome und wand – sowie raumfüllende Bilder, zudem fotografische Installationen. Die ursprünglichen Produkte mitsamt ihrer Inhaltlichkeit lösen sich im Seriellen auf und gewinnen eine neue, konkrete Bedeutung. Farbe, Form, Material und deren Anordnung in reduzierter Darstellung bilden das Gerüst unserer Arbeiten.

Dagmar Hugk und Magnus von Stetten

Zu den Arbeiten von

Magnus von Stetten

Einladung zur Ausstellung: